Die Post kommt einmal am Tag und niemand erwartet eine sofortige Reaktion. Warum sollte das bei E-Mails so anders sein? Wer sein elektronisches Postfach am Handy auf Dauerempfang stellt, der stellt sich selbst auf ständige Unterbrechung ein. Wenn etwas eingeht, schaut man automatisch nach. Die Konzentration und der Workflow sind unterbrochen und man denkt automatisch über den Inhalt der E-Mails nach. Woran man ja noch denken muss, was noch zu erledigen ist, was man dem Kunden antworten wird, …

Stell dein E-Mail-Programm so ein, dass es nur 2 bis 3 Mal täglich die Nachrichten abruft. Ein Beispiel ist morgens bevor man auf die Baustelle geht, direkt nach der Mittagspause und vor Feierabend nochmal. Das reicht aber vollkommen aus und macht deinen Tag effizienter und entspannter!

Ersparnis:

10 Minuten täglich, pro Jahr über 4 Arbeitstage!