Vielleicht grübelst du gerade noch, wie das Checken von Mails nur zu bestimmten Zeiten so viel Zeit sparen soll – die Menge der Mails verändert sich dadurch schließlich nicht.

Neurowissenschaftler gehen davon aus, dass man nach einer Ablenkung bis zu 20 Minuten braucht, um wieder voll konzentriert bei seiner eigentlichen Aufgabe ist. Volle Konzentration braucht man nicht immer und nicht jede Mail wirft einen komplett aus dem Denken. Aber man sollte keinesfalls die vielen kleinen Ablenkungen unterschätzen, die der Alltag heute mit sich bringt.

Gerade im Büro gibt es unglaublich viele Ablenkungen. Dein Schreibtisch ist jetzt super aufgeräumt, dein Desktop frei von Ablenkungen und deine Mails hast du schon gecheckt. Bleibt noch dein Smartphone, was regelmäßig piept. Du brauchst nicht darauf verzichten, oder es ganz stumm schalten. Aber du kannst die Benachrichtigungen minimieren: Facebook und Instagram sind nicht überlebenswichtig und auch viele Gruppenchats kann man getrost stumm schalten.